Screenshot von Textilshop

Jede Firma – unabhängig von der Größe und der Branche – sollte Wert auf ein klar definiertes CD (Corporate Design) legen. Was das bringt? Nun,

  1. In der allgemeinen Informationsflut muss man sich auch äußerlich vom Mitbewerber abheben, um aufzufallen.
  2. Denn nur wer wahrgenommen wird, bleibt bei seiner Zielgruppe in Erinnerung.
  3. Ein klares CD unterstreicht Ihren Anspruch an Professionalität und erhöht Ihre Glaubwürdigkeit.

Logo, Hausfarben, Hausschriften, grafische Raster für Werbemittel (z. B. Anordnung von Bildern, Texten und Weißraum) zählen u.a. zum CD und sollten einmal verbindlich festgelegt werden. So können externe Dienstleister (z. B. Drucker oder Mediengestalter) sich daran orientieren. Denn später sollten alle Medien aussehen, wie aus einem Guss – ganz gleich ob Briefbogen, Formulare, Prospekte, der Firmenwagen oder die Website gestaltet werden.

Idealerweise definiert man das CD natürlich bei der Firmengründung. Aber auch eine Übergabe (z. B. an die nächste Generation) bietet eine gute Gelegenheit, das Erscheinungsbild des Unternehmens zu überarbeiten und neu festzulegen.

Arbeitsbeispiele unserer Agentur sehen Sie hier!