aus Infopost wird Dialogpost

Das Neue Jahr ist noch jung – daher zunächst die besten Wünsche für die noch verbleibenden 50 Wochen im Jahr 2016.

Erfahrungsgemäß sind mit dem Stichtag 1. Januar oft auch Änderungen verbunden – so auch beim Tarifsystem der Deutschen Post AG. Dass der Standard-Brief (bis 20 g) nun mit EUR 0,70 frei gemacht werden muss, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben.

Die wichtigste Änderung für alle, die Direktmarketing per Brief einsetzen: Aus Infopost wird Dialogpost. Die gute Nachricht vorweg: für den Standardbrief in diesem Bereich bleibt der Portopreis von EUR 0,28 konstant. Darüber hinaus gibt es nun nur noch 7 feste Preisgruppen, die sich an Format und Gewicht der Sendung orientieren. Änderungen haben sich auch hinsichtlich der einzuliefernden Mindestmengen, der Laufzeiten und der Verarbeitung ergeben – so müssen Infopost-Sendungen zukünftig mit einem geänderten Freimachungsvermerk gekennzeichnet werden. Sollten Sie noch über alte Bestände von Couverts mit aufgedruckter „Infopostwelle“ verfügen, gilt für diese eine Aufbrauchfrist bis Ende Juni 2016.

Näheres zum Thema erfahren Sie hier: www.dialogpost.de