Display Anzeigen der Werbeagentur Volker F. Beck in Datteln

Neben dem Google Suchnetzwerk bietet das Google Display-Netzwerk zusätzliche Möglichkeiten, um auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen. Im Unterschied zum Suchnetzwerk, bei der die Anzeigenschaltung nur ausgelöst wird, wenn ein bestimmtes, zuvor hinterlegtes Keyword in den Suchschlitz eingegeben wurde, können Sie im Display-Netzwerk auch so genannte Placements auswählen, auf denen Ihre Anzeige erscheinen soll. Mehr als 1 Mio. Werbepartner weltweit kooperieren mit Google und stellen Werbefläche auf der eigenen Website zur Verfügung. In Deutschland sind das z.B. überregionale Publikationen (z. B. FOCUS.de) aber auch regionale Portale (z. B. DERWESTEN.de) oder Websites für „special interests“ (z. B. MEIN-SCHOENER-GARTEN.de). Neben Textanzeigen können – anders als im Suchnetzwerk – im Display-Netzwerk auch Bild-Anzeigen (Banner) eingeblendet werden. Das bietet Ihnen eine gute Chance, den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke zu erhöhen. Der Effekt ist bekannt: auch Werbung auf Plakaten, Image-Anzeigen in Printmedien oder Spots im TV oder Radio wirken, obwohl sie keiner bewusst wahrnimmt. Auch im Display-Netzwerk können Sie Ihre Werbeeinblendungen genau steuern – z. B. nach Zeit, Region, Budget, Ausgabegerät. Und: Auch im Display-Netzwerk entstehen erst dann Schaltungskosten, wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt. Bis zu diesem Zeitpunkt haben Sie den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke quasi zum Nulltarif erhöht. Neben Text-Anzeigen und Bannern sind auch Rich-Media-Anzeigen – z. B. mit interaktiven Elementen – und Video-Anzeigen im Display-Netzwerk möglich. Doch dazu mehr in einer unserer nächsten Ausgaben. Sie möchten gleich mit Werbung im Display-Netzwerk durchstarten? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Unsere zertifizierten Google-Expertinnen beraten Sie gern!